Carmen und Barbara plaudern beide gern. Besonders bei unserem Lieblingsthema "Hunde" finden wir kein Ende, und jedes noch so kleine Detail ist gleichermaßen wichtig. 

Da nun das gemeinsame Freudenweg-Projekt viele Telefonate mit sich brachte, musste auch hier eine sinnvolle Regel her, die sogenannten Arbeitstelefonate strikt von privaten Plaudereien zu trennen.

 

Wir nahmen uns fest vor das nie zu vermischen, und haben es geschafft, uns daran zu halten. Durch diese klare Vorgehensweise konnten wir uns auch zu ungünstigen Zeiten anrufen, und schnell eine Frage klären, um weiterarbeiten zu können. Für längere Telefonate haben wir einen Termin abgestimmt, zu dem jede von uns ungestört und konzentriert war. Vorher haben wir uns die Themen für unser Gespräch zugeschickt, und dann ohne Abzuschweifen, Punkt für Punkt besprochen. 

Hätten wir uns hier nicht so konsequent verhalten, würden wir wahrscheinlich immer noch telefonieren - und der Freudenweg wäre noch lange nicht fertig. 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

   
© Carmen Schmid