Entspanntes Verhalten rechtzeitig trainieren statt als unkontrolliertes Jagen abgewöhnen.

Voraussetzung: 

  • Der Hund kennt Clicker oder Signalwort, damit wir sein Verhalten punktgenau bestätigen können. Der Einfachheit schreiben weiter unten „Click“, jeder kann natürlich sein eigenes Signal einsetzen.
  • Der Hund kennt den Handtarget, Blickkontakt und nach Möglichkeit einige einfach Signale wie zum Beispiel Sitz oder Pfote geben. Jeder Blickkontakt auf Wort oder jede Berührung des Handtargets werden sofort und sehr hochwertig belohnt. Wir trainieren das sehr häufig an verschiedenen Orten - im Garten, unter leichter Ablenkung und beim Spaziergang.
  • Trainingspartner: Menschen und diverse Hasen, Rehe, Ziegen oder Hühner 

 Als neueste Kreation unserer Kreativ-Werkstatt „HoneyWool“ möchten wir Euch das WelpenTageBuch vorstellen.

Immer wieder hören wir von Hundebesitzern, dass sie traurig sind, da sie keine Aufzeichnungen über das junge Leben ihres neuen vierbeinigen Familienmitgliedes besitzen. Natürlich gibt es viele Fotos und Accessoires ihres Welpen, aber die wichtigen Ereignisse der ersten Monate des „Babys“  sind nicht vorhanden.

Wann ist der Welpe bei der neuen Familie eingezogen? Wie verlief der Zahnwechsel? Wann wurde der Liebling stubenrein? Welchen Trick beherrschte der Welpe wann zum ersten Mal? Diese und viele weitere schöne Erinnerungen verblassen mit der Zeit und man kann sich nicht mehr im Detail daran erinnern. Eigentlich Schade!

 

 Hallo zusammen,

erst mal möchten Bonnie und ich uns ganz herzlich dafür bedanken, dass wir die Gelegenheit bekommen, auf diesem tollen Blog über das Thema Therapiebegleithundeausbildung und unsere Arbeit zu berichten.

Schon im Vorfeld möchte ich klar stellen, dass es, gerade bei diesem Thema, so viel mehr als schwarz und weiß gibt, und mein Blog Beitrag hier lediglich meine Meinung und meine Erfahrungen wieder gibt.

....mit dieser Lektüre hat uns das Frühstück natürlich noch besser geschmeckt.

 

                                                                                                                                                                        

 

 

Der Zeitungsverlag Waiblingen veröffentlicht den Artikel nicht nur in der Winnender Zeitung, sondern auch in der Online Ausgabe  der Waiblinger Kreiszeitung, Schorndorfer Nachrichten, Winnender Zeitung und Welzheimer Zeitung. Samt dem Video der ersten Freudenweg-Lesung . Sie finden es unter dem Menupunkt Presse

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

 

 

  • Zuerst müsst Ihr die Masse ermitteln, die die Box haben soll:

Dazu habe ich meinen Kofferraum genau vermessen und folgende Maße ermittelt:

Höhe (H), Breite (B), Tiefe am Boden (T1) und Tiefe oben (T2), weil mein Kofferraum an der Rückwand zu den Sitzen schräg ist.

Zur Ermittlung der Rückwand zog ich den Satz des Pythagoras zur Hilfe.

Barbara ist ein bekennender Nichtbäcker. Außer für den jährlichen Geburtstagskuchen ihrer Lieben bleibt die Kuchenform unbenutzt. Auch in der Weihnachtszeit muss für den Genuss von Plätzchen auf die liebevollen Spenden von Freunden und Verwandten zurückgegriffen werden.

Trotz dieser Voraussetzung konnte sich Barbara nicht dem Sog vom Backmatten Hype entziehen. In der Hoffnung, endlich eine Lösung für die Suche nach gesunden Hundeleckerlis gefunden zu haben, wurden nun zwei Backmatten im Internet bestellt.

   
© Carmen Schmid